Chronik der DIGIT

Über 25 Jahre deutsch-italienische Kulturarbeit in Thüringen: hier finden Sie die Chronik der DIGIT seit 1990 (Stand: Februar 2017 | PDF-Version)


2017:

Februar

  • „Conversazioni a tavola“
  • Vortrag: „Viva il carnevale“, Rita Seifert

März 

  • Umberto Eco Lesemarathon

April 

  • 27. Jahreshauptversammlung 
     
  • 30. Studienreise „Neapel und der Golf von Sorrent“

Mai                       

  • Vortrag: „Stadt und Städtebau in Kampanien - von der Antike bis zum Ende des Königreichs beider Sizilien“, Dr. Markus Würmseher

August

  • „Conversazioni a tavola“

Oktober

  • 14. Kurzreise „Italien in Deutschland“ nach Bamberg, Bayreuth und Würzburg

November

  • Vortrag: „Vom Mittelmeer nach Weimar: Italienisch am Hofe Anna Amalias“, Prof. Dr. Rainer Schlösser

Dezember

  • „Conversazioni a tavola“

2016:

Februar 

  • „Conversazioni a tavola“
  • Teilnahme an der Regionalkonferenz OST der VDIG in Magdeburg

März

  • Goethe-Lesemarathon

April

  • 26. Jahreshauptversammlung

Mai

  • 29. Studienreise: Venedig

  • Vortrag: „Venedig und die Levante – Kunst, Geschichte und Politik“ von Dr. Markus Würmseher

Juni

  • „Conversazioni a tavola“

September

  • „Conversazioni a tavola“

Oktober

  • 13. Kurzreise „Italien in Deutschland“ nach Regensburg, Freising und München
  • „Conversazioni a tavola“    

Dezember

  • „Conversazioni a tavola“

2015

Januar

  • Ausstellungsbesuch Leipzig: „Bernini. Erfinder des barocken Rom“

Februar:

  • „Conversazioni a tavola“

April:

  • 25. Jahreshauptversammlung
  • Vortrag: „Caput mundi: Rom - zur Geschichte ihres Städtebaus" von Dr. Markus Würmseher

Mai   

  • 28. Studienreise Rom

Juni

  • Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre DIGIT“

Juli

  • „Conversazioni a tavola“

September

  • „Conversazioni a tavola“

Oktober

  • Vortrag: „Benito Mussolini und Weimar" von Rita Seifert

November

  • Vortrag: „Ottorino Respighi" von Dr. Christine Haustein

Dezember

  • „Conversazioni a tavola“

2014

Januar

  • Ausstellungsbesuch der Niedersächsischen Landesausstellung 2013: "Roms vergessener Feldzug"

Februar

  • Enthüllung Gedenktafel "Walter Steiner - Parkhöhle" zu Ehren des verstorbenen DIGIT-Mitglieds Walter Steiner

April

  • 24. Jahreshauptversammlung

Mai

  • Vortrag: „Griechen und Römer am Golf von Neapel - Porträt einer antiken Landschaft“ von Prof. Dr. Mathias Döring
  • 27. Studienreise Oberitalienische Seen
  • Teilnahme und Unterstützung Festveranstaltung „60 Jahre VDIG“ und Mitgliederversammlung
  • „Conversazioni a tavola“

Juni

  • Vortrag/Buchvorstellung: „Die Menschen von Lampedusa und die Bootsflüchtlinge: Begegnungen am Rande Europas“ von Univ.-Prof. Dr. Gilles Reckinger

Juli

  • „Conversazioni a tavola“

September

  • „Conversazioni a tavola“

Oktober

  • 12. DIGIT - Studienreise "Auf den Spuren der Römer": Rheinregion zwischen Köln und Xanten
  • Vortrag: „Auch könnte ich hier sterben – dann hätte ich gelebt!“ Die Tragödie des Weimarer Sängers David Heinrich Grave in Neapel 1789 von Dr. Siegfried Seifert

November

  • Vortrag: „Noi amiamo la guerra!“ (Wir lieben den Krieg!) Wie Italien in den "Großen Krieg" eintrat (1914-15) von Massimo Minelli

Dezember

  • „Conversazioni a tavola“
  • Teilnahme an der Regionalkonferenz Ost der VDIG in Magdeburg

2013

März

  • “Conversazioni a tavola”: Lesung aus Siegrid Damm „Wohin mit mir?“ (Wolfgang Schmidt), Informationen zum Verein und zum Stand der Studienreise Sizilien

April

  • 23. Jahreshauptversammlung

Mai

  • 26. Studienreise Sizilien

Juli

  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Italienische Witze“ (Dr. Siegfried Seifert)

September

  • “Conversazioni a tavola”

Oktober

  • 11. DIGIT - Studienreise "Auf den Spuren der Römer": Ulm

November

  • Teilnahme an der Regionalkonferenz Ost der VDIG in Dresden

Dezember

  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Weihnachtliches in Italien“ (Rita Seifert)
  • Nico Fusca, DIGIT-Vorstandsmitglied: Vortrag „Ein Italiener in Thüringen“ beim Lions-Club Gotha

2012

Februar

  • “Conversazioni a tavola”: Lesung aus Ephraim Kishon „Über Italien... Verlange nie vom Gondoliere, dass er auch noch singt“ (Dr. Siegfried Seifert)

März

  • Vortrag: "Auf Goethes Spuren von Weimar nach Siena", von Bernhard Knaut, Kromsdorf

April

  • 22. Jahreshauptversammlung
  • 25. Studienreise Toskana

Mai

  • Teilnahme an der XII. Deutsch-Italienischen Kulturbörse in Kassel     

Juni

  • “Conversazioni a tavola”

August

  • “Conversazioni a tavola”

Oktober

  • 10. DIGIT - Studienreise "Auf den Spuren der Römer"
  • “Conversazioni a tavola”: Lesung aus „Italien für Anfänger (Renate Jurrack)

Dezember

  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Krippen und Krippenspiele in Sizilien, Rom und anderen Orten in Italien“ (Rita Seifert)

2011

Januar

  • Teilnahme des Präsidenten am Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters der Stadt Weimar
  • Vortrag: „Die Abruzzen im Zeitalter des Königs Nevio Pompuledio. Neue archäologische Entdeckungen im Tal des Aterno zwischen L'Aquila  und Capestrano", von Dr. des. Achim Weidig

Februar

  • Fahrt zur Ausstellung „Die Staufer und Italien“ in Mannheim, Besuch der DIG Bensheim

März

  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Franz Liszt in Rom“ (Dietrich Goepfart)

April

  • Präsentation des „Animo italo-tedesco“, Folge 7
  • 21. Jahreshauptversammlung
  • Studienreise Piemont und Ligurien

Mai

  • Teilnahme an der Gründungsveranstaltung des Vereins „Italjenissima“ in Jena             

Juni

  • Vortrag: " Das Entstehen der toskanischen Stadt“ von Dr. Markus Würmseher
  • Besuch der Ausstellung: „ROM sehen und sterben ..." - Perspektiven auf die Ewige Stadt. Um 1500 – 2011, Kunsthalle Erfurt
  • “Conversazioni a tavola”

Juli

  • “Conversazioni a tavola”: Lesung aus „Gomorrha“ von Roberto Savioni (Wolfgang Schmidt)

Oktober

  • 9. DIGIT - Studienreise "Auf den Spuren der Römer" an den Mittelrhein
  • Vortrag: „Ein Journalist als Jäger der Vorurteile“ von Klaus Jäger
  • Teilnahme des Präsidenten der DIGIT an einer 2-tägigen Beratung der Fachkommission CIVEX des EU-Ausschusses der Regionen in Weimar und auf der Wartburg zu Fragen des Ausländerwahlrechtes
  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Aus dem Leben der drei Goepfart–Brüder“ (Dietrich Goepfart)

November

  • Teilnahme an der Regionalkonferenz OST der VDIG in Leipzig
  • Vortrag: „Heinrich Schütz, Venedig und die Tradition des Madrigals“ von Dr. Christine Haustein

Dezember

  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Natale in Italien“ (Rita Seifert)

2010

Februar

  • Fahrt zur Botticelli-Ausstellung im Städelmuseum Frankfurt/M.
  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Die Schiller-Rezeption in Italien zu seinen Lebzeiten“ (Prof. Anneliese Klingenberg)

April

  • 20. Jahreshauptversammlung

Mai

  • Studienreise nach Südtirol
  • Vortrag: „Marken: eine Plural Region, eine Region zum Entdecken“ von Massimo Minelli
  • Teilnahme an der „XI. Deutsch-Italienischen Kulturbörse“ der ICIT Livorno und VDIG in Castiglioncello

Juni

  • Vortrag: "Ein Faß, dem die Reifen fehlen" - Friedrich Wilhelm Riemer, Bibliothekar, Sprachwissenschaftler, Sekretär Goethes“ von Eva Beck
  • “Conversazioni a tavola”

Juli

  • Una notte italiana – Jubiläumsveranstaltung zum 20jährigen Jubiläum der DIGIT mit Musik und Lesung

Oktober

  • Kurzreise „Auf den Spuren der Römer“ nach Augsburg
  • Gedenkveranstaltung zum 275. Geburtstag von Christian Joseph Jagemann

Dezember

  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Briefe zwischen Angelika Kaufmann und Goethe“ (Dr. Margrit Glaser)

2009

Februar

  • Fotoausstellung Sandro Becchetti, Kunsthalle HARRY GRAF KESSLER, gemeinsam mit der Stadt Weimar
  • „Conversazioni a tavola“: „Amouröses von der Italien-Reise Anna Amalias“ (Dr. Siegfried Seifert)

März

  • 19. Jahreshauptversammlung

April

  • Vortrag Dr. Jens Riederer zur „Städte-Achse Weimar – Florenz“
  • Treffen mit Mitgliedern der DIG Magdeburg in Weimar
  • Studienreise nach Venedig
  • Beteiligung an VDIG-Spendenaktion zugunsten der Erdbebenopfer in den Abruzzen

Juni

  • “Conversazioni a tavola”

Juli

  • Vortrag Cai A. Boesken „Manierismus“

September

  • „Conversazioni a tavola“: Vortrag „Karl Philipp Moritz und Italien“ (Prof. Anneliese Klingenberg)
  • Teilnahme von DIGIT-Vertretern an der Mitgliederversammlung der VDIG Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e. V. in Berlin in der Italienischen Botschaft

Oktober

  • Kurzreise „Auf den Spuren der Römer“ im Jahr der 2000. Jubiläum der Varus-Schlacht in das Gebiet von Weser, Ems und Lippe
  • Vortrag Achim Preiss „Bauhaus-Rezeption im faschistischen Italien“

November

  • Vortrag Antonia Furjelova und Lesung Shanghai Drenger „Ich bin nicht Goethe“ – Auch eine Reise nach Italien. J.G. Herder in Rom und Neapel“

Dezember

  • “Conversazioni a tavola”: Vortrag „Weihnachten in Italien" (Nico Fusca)

2008

März

  • Teilnahme von Mitgliedern an Präsentation des Erfurter Gastro-Berufsbildungswerk mit Schaukochen

April

  • 18. Jahreshauptversammlung
  • Studienreise in die Lombardei

Mai

  • Teilnahme an der „X. Deutsch-Italienischen Kulturbörse - ... unser Beitrag zu Europa“ der VDIG Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e. V. und der DIG Karlsruhe in Karlsruhe
  • Beteiligung am Frühlingsfest anlässlich der Ausstellungseröffnung „Arkadien - Geschichten eines europäischen Traumes“ und der „Entente florale“ im Tiefurter Park mit italienischer und deutscher Lesung arkadischer und bukolischer Texte
  • Betriebsführung bei Mitglied Platten Stoll GmbH
  • „Conversazioni a tavola“: Vortrag zu den Untersuchungen und zur Vorgeschichte „Schillers Schädel und der Inhalt des Sarges in der Fürstengruft“ (M. Kahler)

Juni

  • Vortrag „Kirchen, Tempel Prozessionen - Goethe, Heinse und der Golf von Neapel“ von Martin Strauch

Juli

  • „Conversazioni a tavola“: Bericht „Meine erste Begegnung mit Italien als Soldat im Jahr 1942“ (Prof. Dr. Schädlich)

September

  • "Conversazioni a tavola“: Bericht „Als Soldat im 2. Weltkrieg in Italien“ (H. Reichert)

Oktober

  • Kurzreise „Auf den Spuren der Römer“ in Deutschland in die Pfalz und Baden

November

  • Vortrag “Vicenza – Stadt des Palladio” von Cai A. Boesken
  • Präsentation des „Animo italo-tedesco“ – Folge 5+6

Dezember

  • Vortrag „Carl Ludwig Fernow" von Dr. Margrit Glaser

2007

Februar

  • „Conversazioni a tavola“

März

  • 17. Jahreshauptversammlung
  • „Ballo del Fiore“ – Workshop zu italienischen Renaissancetänzen mit der Thüringer Tanz-Akademie

April

  • Teilnahme an der Regionalkonferenz OST der VDIG Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e. V. in Leipzig
  • Vortrag Renzo Brizzi, Köln: „Die neue politische Landschaft Italiens“

Mai

  • Präsentation des Projektes „Vittore Bocchetta: non dimenticare – nicht vergessen“ auf dem Stiftungsforum der Sparkassenstiftung Weimar – Weimarer Land
  • Buchpräsentation der Kritischen Karl-Philipp-Moritz-Ausgabe, u.a. herausgegeben von Prof. Anneliese Klingenberg, DIGIT-Mitglied. In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Weimar
  • „Conversazioni a tavola“

Juni

  • Teilnahme der DIGIT an der Mitgliederversammlung der VDIG Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e. V. in Weimar
  • Studienreise ins Friaul, Julisch-Venetien, Slowenien

August

  • Besuch der Ausstellung „Leben wird Form“ von Heinz-Georg Häußler, DIGIT-Mitglied, im Coudray-Haus Bad Berka

September

  • Vortrag „Silvio Berlusconi – Medienzar oder Politiker?“ von Raffaella Usai, Politikwissenschaftlerin, Italianistin, Journalistin, DIGIT- Mitglied

Oktober

  • „Auf den Spuren der Römer“ – Kurzreise nach Wiesbaden, Mainz, Speyer und Worms
  • Präsentation der DIGIT innerhalb einer Werbe-Tournee der ENIT Italienische Fremdenverkehrszentrale in Weimar
  • „Conversazioni a tavola“

November

  • Vortrag „Et in Arcadia Ego“ von Dr. Annette Seemann, Autorin, zur Italienreise von Anna Amalia

2006

Januar

  • „Conversazioni a tavola“

März

  • Führung durch das MDR-Landesfunkhaus mit Live-Schaltung zu Italienkorrespondenten durch Vorstandsmitglied Christiane Weber
  • 16. Jahreshauptversammlung
  • Besuch des italienischen Botschafters S.E. Antonio Puri Purini in Berlin durch Vorstandsmitglied Dr. Julia Draganovic und Geschäftsführerin Katrin Petlusch

April

  • Teilnahme an der Regionalkonferenz Ost der VDIG Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e. V. in Leipzig
  • Besuch des Rompanoramas im Leipziger Gasometer
  • Umzug in neue Geschäftsstelle in Ettersburg, Hauptstraße 20, wegen Sanierung Schloss Ettersburg

Mai

  • Studienreise nach Sardinien

Juni

  • Die DIGIT ist mit einem Stand auf dem Tag der Deutsch-Ausländischen Gesellschaften in Erfurt vertreten

Juli

  • Besuch und Führung durch die Ausstellungen „Genio vigoroso ed originale – Antonio Molinari (1655-1707)“ und „Preziosa e rara – Italienische Kunstwerke und Bücherschätze aus den Friedensteinischen Sammlungen“ innerhalb des Italienischen Sommers in Gotha

August

  • Konzert Italienischer Barockkantaten in der Schlosskirche Ettersburg

September

  • Thematische Führung Schloss Ettersburg durch den Architekten und Vorstandsmitglied Bernd Gildehaus

Oktober

  • Kurzreise „Auf den Spuren der Römer“ nach Trier und Koblenz

November/Dez.

  • Ausstellung „Vittore Bocchetta: Non dimenticare – Nicht vergessen“ Bilder und Skulpturen im Literaturhaus Weimar
  • „Conversazioni a tavola"

2005

März

  • Führung durch das neue Studienzentrum der Anna-Amalia-Bibliothek durch deren Direktor und DIGIT-Mitglied Dr. Knoche

April

  • 15. Jahreshauptversammlung im Stadtarchiv Weimar mit Führung des Direktors und DIGIT-Mitglied Dr. Riederer
  • „Conversazioni a tavola“
  • Studienreise in die Marken und Abruzzen

Mai

  • Mit der Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e. V. (VDIG): Fotoausstellung „Sogni maturi – Reife Träume“ von Daniela Carati

Juni

  • „Conversazioni a tavola“
  • in famiglia – Feier zum 15jährigen Jubiläum der DIGIT im Schloss Ettersburg

September

  • Beteiligung der DIGIT an der Deutsch-Italienischen Kulturbörse in Messina
  • Besuch der DIG Regensburg in Weimar

Oktober

  • Kurzreise „Auf den Spuren der Römer“ nach Aachen und Köln

November

  • Präsentation des vierten Bandes „Animo Italo-Tedesco. Studien zu den Italien-Beziehungen Thüringens“, herausgegeben von Dr. Siegfried Seifert und der DIGIT
  • Neue Filme aus und über Italien / Hommage an Pier Paolo Pasolini – Filmreihe im KommunalenKino im mon ami in Zusammenarbeit mit der DIGIT
  • Konzert Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quartet im Jugend- und Kulturzentrum mon ami inZusammenarbeit mit der DIGIT
  • Treffen zwischen der Präsidentin und dem neuen italienischen Botschafter S.E. Antonio Puri Purini
  • „Conversazioni a tavola“: Literarisches um Italien – Lesung

Dezember

  • Ausstellungsbesuch „Ein Arkadien der Moderne? 100 Jahre Künstlerhaus Villa Romana in Florenz“ im Neuen Museum in Weimar

2004

Januar

  • Umzug in die neue Geschäftsstelle im Schloss Ettersburg

März

  • 14. Jahreshauptversammlung im Weißen Saal des Schlosses Ettersburg

Mai

  • Feierliche Eröffnung der Geschäftsstelle
  • Concerto Italiano – mit Leonardo Sapere, Paolo Vergari, Welturaufführung des „Aufenthalts inLeipzig – 12 Portraits“ von Massimiliano Messieri

Juni

  • Italienischkurse für Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen
  • „Memories are made of this“ – Ausstellung im Neuen Schloss Ettersburg innerhalb des Projektes„out step“ mit Katharina Hohmann (Weimar) und Gianmaria Conti (Mailand)

August

  • Zweitägige Exkursion nach Regensburg und Passau

September

  • Kulinarische Reise ins Piemont

Oktober

  • „Die Italianistik in der Weimarer Klassik – Das Leben und Werk von Christian Joseph Jagemann (1735-1804), Tagung in der Villa Vigoni
  • „Gretchens Traum“, Melodram für 4 Schauspielerinnen, 2 Saxophone, Live Electronics und Tonband von Massimiliano Messieri, im Weißen Saal des Schlosses Ettersburg
  • "Memories are made of this“ – Ausstellung in der Kirche S. Paolo, Modena mit Katharina Hohmann (Weimar), Gianmaria Conti (Mailand), Dimitrios Antonitsis (Athen) und Nikos Kanarelis
  • Teilnahme einiger Mitglieder an Abendessen innerhalb der Kocholympiade sizilianischer Köche beiINOGA-Messe auf Einladung des italienischen Generalkonsuls Tedeschi in Erfurt
  • Premiere der „Conversazioni a tavola“ mit allgemeinen Informationen zum Verein und Zielen der „Conversazioni“

November

  • „out step - Arte alla conquista dello spazio" - "outstep - Kunst erobert den Raum" – Tagung in der Kirche S. Paolo, Modena
  • „Aus Italien: Neue Filme“ Filmreihe in Zusammenarbeit mit dem Kino mon ami Weimar

2003

Januar

  • Exkursion nach Bonn: „Kunst und Musik aus venezianischen Palästen“
  • Die DIGIT richtet die Europäischen Videotage „Europa Video Arte“ in der Weimarer ACC Galerie aus: An sieben Tagen werden Videoarbeiten als Loops gezeigt, 7 Künstler aus Italien, Spanien und Deutschland stellen ihre Arbeiten persönlich vor
  • Die DIGIT hält im Rahmen der Videotage ihre 13. Jahreshauptversammlung in der ACC Galerie ab
  • Der Turiner Lautkünstler Arrigo Lora Totino präsentiert zu diesem Anlass eine Performance

Mai

  • DIGIT Studienreise in die südliche Toskana und auf die Insel Elba

Juni

  • Die Weimarer Künstlerin Sybille Mania nimmt an der Ausstellung Coniugazioni in der ehemaligen Kirche San Paolo in Modena gemeinsam mit dem Künstler Fabrizio Corneli teil

Juli

  • Ausstellung „Coniugazioni“ im Neuen Schloss Ettersburg mit den Künstlern Liz Bachhuber und Marco Giovani

November

  • Zweitägige Exkursion nach Xanten

2002

April-Juli

  • Beteiligung an der Ausstellung „SYMBIOSE XVII“ der Commerzbank Erfurt mit Fabio Mantovani, Carpi und Bodo Korsig, Trier/New York

Mai

  • 4. DIGIT Studienreise ins Venetien der Renaissance

Juni

  • „Notti Italiane“ am Römischen Haus mit Lesungen, Musik, Film und kulinarischen Köstlichkeiten. Erstmals wurde eine eigene Theaterproduktion „La Cucina“ realisiert, die von der Stiftung Weimarer Klassik unterstützt wurde und in Zusammenarbeit mit dem bekannten Filmschauspieler und Regisseur Richard Sammel und dessen Theaterwerkstatt „ONSBORN LABO“ entstand.

Juni/Juli

  • „CONIUGAZIONI – erSCHLOSSene Geschichten” – Eine Ausstellung italienischer und deutscher Gegenwartskünstler im Ettersburger Schloss (mit Naomi Tereza Salmon und Franco Guerzoni) in Zusammenarbeit mit der Provincia di Modena und der ACC Galerie Weimar
  • „CONIUGAZIONI“ in der Kirche San Paolo, Modena mit David Mannstein und Luigi Stoisa

Oktober

  • Als Partner im von der Europäischen Kommission geförderten Projekt „Europa Video Arte“ entsendet die DIGIT Weimarer Künstler nach Modena: Sylvie Boisseau und Frank Westermeyer stellen ihre Arbeiten im Künstlergespräch vor, darüber hinaus werden Arbeiten von Stefan Dornbusch, Sybille Mania, David Mannstein und Erik Schmidt gezeigt
  • Wiederaufnahme Italienischkurse

Dezember

  • „Europa Video Arte“ gastiert in der Galleria Canem im spanischen Castillo de la Plana. Die DIGIT lädt Naomi Tereza Salmon ein, ihre Videoarbeiten in diesem Rahmen vorzustellen
  • Die DIGIT lädt zu einem weihnachtlichen Wein – und Leseabend in die Villa Alvary ein

2001

Januar

  • 11. Jahreshauptversammlung in der Ehemaligen Synagoge in Erfurt mit Ausstellung und Vortrag über Entwürfe von Studenten der Bauhaus Universität Weimar für eine neue Geschäftsstelle derDIGIT

April

  • Umzug der Geschäftsstelle in die Villa Alvary
  • Der Botschafter der Republik Italien hält anlässlich seines Antrittsbesuchs in Thüringen in der Villa Alvary einen Vortrag über die „Zukunft der Europäischen Zusammenarbeit“
  • Autorenkino zu „Giuseppe Tornatore“ im Kommunalen Kino im mon ami, Weimar
  • Die Weimarer Künstlerin Petra Peter stellt ihre Arbeiten im Palazzo delle Papesse in Siena aus

Mai

  • Präsentation des neuen Standardwerkes „Espresso – Art now in Italy“ mit einigen ausgewählten Arbeiten junger italienischer Künstler in der ACC Galerie Weimar (in Zusammenarbeit mit dem Palazzo delle Papesse, Siena)

Juni

  • „Coniugazioni - erNEUt erSCHLOSSene Räume“ – Eine Ausstellung italienischer und deutscher Gegenwartskünstler im Ettersburger Schloss (in Zusammenarbeit mit der Provincia di Modena und der ACC Galerie Weimar)
  • Die „Notti Italiane“ finden mit Theater, Musik, Lesungen und Freilichtkino vor 11.000 Besuchern statt

Juli

  • Der Weimarer Künstler Stefan Dornbusch nimmt an der Ausstellung CONIUGAZIONI III in der ehemaligen Kirche San Paolo in Modena /Italien teil

August

  • Unter dem Titel „Back to Babel“ widmet die 9. EUROPÄISCHE SOMMERAKADEMIE WEIMAR ihr KUNSTstück dem Europäischen Jahr der Sprachen

September

  • Die Provinz Modena präsentiert ein „Italienisches Dorf“ mit typischen enogastronomischen Produkten im Rahmen des Heichelheimer Kartoffelfestes
  • Die Künstlerin Enrica Borghi stellt eine Kollektion von Recyclingmode aus Kartoffelverpackungen im Heichelheimer Kloßmuseum aus
  • Die Videoklasse von Professor Wentscher der Bauhaus Universität Weimar sowie die Weimarer Videokünstler Claus Bach und Bert Zander nehmen an der Rassegna Video Arte in Modena teil
  • 3. DIGIT Studienreise nach Rom und ins Latium

Oktober

  • Weimars Partnerstadt Siena stellt mit Hilfe der DIGIT einen Stand mit enogastronomischen Produkten auf dem Zwiebelmarkt

November

  • Studienexkursion zur Ausstellung „Otto der Große“ nach Magdeburg
  • Neues Italienisches Kino im Kommunalen Kino im mon ami, Weimar

2000

Januar

  • 9. Jahreshauptversammlung der DIGIT im ihr seit Jahren freundschaftlich verbundenen InterCity Hotel Weimar. Das 100. Mitglied der DIGIT kann begrüßt werden. Prof. Marco de Michelis spricht über die städtebauliche Zukunft Venedigs und Willi Prössner und Freunde zeigen unter dem Titel „Innamorato di Venezia“ ungewöhnliche Fotografien und meisterhafte Masken aus Venedig

April

  • Autorenkino „Gianni Amelio“ im Kommunalen Kino im mon ami, Weimar

Mai

  • Studienexkursion zur Botticelli-Ausstellung in Berlin
  • Das Büro der Auslandsgesellschaften in der ehemaligen Synagoge in Erfurt wird eröffnet – die DIGIT ist Gründungsmitglied

Juni

  • Studienreise nach Piemont
  • Beteiligung an der Ausstellung „Coniugazioni“ in der Kirche San Paolo in Modena/Italien

Juli

  • „Notti Italiane“ am Römischen Haus inklusive der Feier des zehnjährigen Bestehens der DIGIT finden abermals vor 10.000 Gästen statt

August

  • Das Kultur- und Begegnungsprogramm „Guten Morgen, Abendland!“ zur VIII. EUROPÄISCHEN SOMMERAKADEMIE WEIMAR im August 2000 findet mit mehreren Tausend Gästen einen regen Zuspruch

Oktober

  • Studienexkursion ins Elbflorenz „Italienische Impressionen in Dresden“

November

  • Nuovo Cinema Italiano! Im Kommunalen Kino im mon ami, Weimar

Dezember

  • Konzert des LOGOS ENSEMBLE aus Latina in der Ettersburger Schlosskirche

1999

Januar

  • 8. Jahreshauptversammlung der DIGIT in der Weimarer Galerie ACC

Februar

  • Offizieller Beginn des Europäischen Kulturstadtjahres in Weimar

Mai

  • Anlässlich der Wiedereröffnung des Römischen Hauses im Park an der Ilm veranstaltet die DIGIT im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Stiftung Weimarer Klassik erstmalig „Notti Italiane“. Die Freilichtaufführungen der „Italienischen Reise des Dr. Faust“, vom Teatro Paravento aus Locarno in Szene gesetzt, sind an zwei Abenden mit je 700 Besuchern ausverkauft. Insgesamt verzeichnet das dreitägige Fest rund 10.000 Besucher

Juni

  • Studienreise der DIGIT in die Emilia Romagna
  • Unter dem Titel „Eine italienische Reise – Weimar-Rom-Neapel“ zeigt die ACC-Galerie drei italienische und drei deutsche zeitgenössische Künstler. Die Ausstellung wurde im November 1999 vom Palazzo delle Esposizioni in Rom übernommen.

August

  • Mit dem Titel „Im Osten was Neues?“ setzt das Kultur- und Begegnungsprogramm der VII. EUROPÄISCHEN SOMMERAKADEMIE WEIMAR seine inhaltliche Klammer: Präsentation neuer ost- und mitteleuropäischer Kultur und Begegnungen zwischen „Ost“ und „West“. Die Eröffnung mit dem italienischen Straßentheater La Terra Nuova findet vor 1.000 Zuschauern statt

September

  • Der Goldschatz von Santa Maria della Scala geht erstmalig in das Ausland. Mit „L’oro di Siena – das Gold von Siena“ eröffnet das Angermuseum Erfurt in Zusammenarbeit mit der Stadt Siena und der DIGIT seinen Neubau. Begleitend findet eine Werkschau von Roberto Benigni im Kinoklub Hirschlachufer statt
  • Gemeinsam mit der Stadt Siena und der Stadt Weimar präsentiert die DIGIT italienische Werbeplakate des Jugendstils in der Weimarer Stadtbücherei

Oktober

  • In Zusammenarbeit mit der DIGIT führt das Kommunale Kino im Weimarer „mon ami“ eine Woche lang allerneuestes italienisches Kino vor
  • Die Erfurter Künstlerin Susanne Worschech, Mitglied der DIGIT, stellt ihre Arbeiten in Perugia und Gubbio aus
  • Das Ensemble für Intuitive Musik stellt in Zusammenarbeit mit Marco Gastini entstandene CD in dessen Turiner Studio vor über 100 Gästen vor

1998

Januar

  • 7. Jahreshauptversammlung der DIGIT im Erfurter Haus Dacheröden. Anschließend findet die Eröffnung der Fotoausstellung "Mythos Sizilien" des Fachbereiches Fotografie der Folkwang-Hochschule Essen statt

Mai

  • Studienreise der DIGIT nach Kalabrien

Juni

  • Fortsetzung des Kulturaustausches Thüringen – Alto Adige mit einer Ausstellung von Bildern und Texten des Weimarer Schriftsteller und Malers Armin Müller in Bozen

Juni

  • Im Rahmen des Weimarer Kunstfestes zeigt der international renommierte Italiener Marco Gastini als Ergebnis eines zweimonatigen Arbeitsaufenthaltes in der Orangerie des Schlosses Belvedere seine vom genius loci inspirierte Ausstellung „Atem, Luft und Licht“. Das Weimarer Ensemble für Intuitive Musik Weimar rezipiert die Ausstellung auf eigene kompositorische Weise. Veranstalter ist die Stadtkulturdirektion Weimar in Zusammenarbeit mit der Stadt Siena, der Stiftung Weimarer Klassik, der Kulturstadt GmbH und der DIGIT

August

  • Das Kultur- und Begegnungsprogramm der VI. Europäischen Sommerakademie Weimar steht unter der Überschrift „You must remember this ...“. Thematisiert werden Erinnerungen an jüdische Kulturtraditionen in- und außerhalb Europas und das Erinnern selbst
  • Gemeinsam mit der Sieneser Enoteca Italiana betreibt die DIGIT einen sehr gut besuchten Stand auf dem Weimarer Weinfest

September

  • Im Erfurter Kulturhof Krönbacken werden Venezianische Fotografien von Max Liebhardt gezeigt
  • Das Teatro Paravento mit dem Stück "I casi della fame e dell'amore" und der Venezianische Liedermacher Gualtiero Bertelli gastieren in der Landeshauptstadt

1997

Januar

  • 6. Jahreshauptversammlung der DIGIT im InterCity Hotel Weimar

April

  • Empfang des DIGIT-Vorstandes durch den italienischen Staatspräsidenten Luigi Scalfaro anlässlich seines Deutschlandbesuches in Weimar

Mai

  • Studienreise der DIGIT nach Apulien

Juni

  • Mit Förderung der DIGIT findet eine Ausstellung des Bildhauers Guidio di Fidio aus Bergamo im Schloß Kromsdorf statt

Juli

  • „Vom Art Nouveau bis zum Surrealismus“ – Die DIGIT präsentiert in Zusammenarbeit mit der Luccheser Fondazione Ragghianti eine Sammlung illustrierter Musikpartituren im Erfurter Kulturhof Krönbacken

August

  • Die V. EUROPÄISCHE SOMMERAKADEMIE WEIMAR nunmehr in neuer Arbeitsteilung. Das von der DIGIT verantwortete vierwöchige Kultur- und Begleitprogramm findet viele Gäste und eine überaus positive Bewertung in den Medien

Oktober

  • Nicht zum ersten Mal betreibt die DIGIT gemeinsam mit der Stadt Siena einen Stand auf dem Weimarer Zwiebelmarkt
  • Ein von der DIGIT angeregter und auch mitfinanzierter Gedenkstein für C. J. Jagemann, Italienkenner, Übersetzer, Herausgeber und Bibliothekar der Herzogin Anna Amalia wird auf dem Weimarer Jakobsfriedhof, an der Begräbnisstätte Jagemanns, eingeweiht
  • Band 2 des ANIMO ITALO-TEDESCO erscheint u. a. mit Beiträgen zu Goethes Venezianischen Epigrammen, dem Lebenswerk des Malers Friedrich Nerly, der Villa Carlotta des Meininger Theaterherzogs Georg II. und über italienische Häftlinge im Konzentrationslager Buchenwald. Von besonderer Bedeutung ist die Erstveröffentlichung eines italienischen Briefes der Herzogin Anna Amalia an Bibliothekar C. J. Jagemann

November

  • Auf Vermittlung der DIGIT gibt die Staatskapelle Weimar ein Benefizkonzert im Dom von Siena zu Gunsten der Erdbebenschäden in Assisi

Herbst

  • Mit mehreren Ausstellungen in Thüringen und dem Alto Adige wird der Kulturaustausch zwischen beiden Regionen intensiviert

1996

Februar

  • Die Erfurter Geschäftsstelle der DIGIT, die auch über einen kleinen Ausstellungsbereich verfügt, wird eröffnet. Von ihr geht in der Folgezeit eine Reihe italophiler Impulse insbesondere für das Erfurter Kulturleben aus. In schneller Folge wechseln Fotoausstellungen mit Arbeiten Pozzi-Bellinis und der Brüder Alinari

Mai

  • Studienreise der DIGIT nach Umbrien

Juni

  • Paolo Conte tritt im Rahmen des Kunstfestes in Weimar auf
  • Die DIGIT organisiert die Weimarer Teilnahme an der Kulturbörse in Trento, die von der dortigen Gesellschaft „Orrizonti d'Europa“ angeregt wurde. In Trento betreut die DIGIT die Stiftung Weimarer Klassik, das Modeatelier Abraxas, Tourismusbüro Scholz und die Touristinformation Weimar

August

  • IV. EUROPÄISCHE SOMMERAKADEMIE mit DEUTSCH IN WEIMAR, Sommerzentren für Italienisch, Französisch und Spanisch. Die ESA ist mit ihren thematisch breit gefächerten Kursen die größte ihrer Art in den neuen Bundesländern: Es nehmen über 200 Studierende aus 20 Ländern teil

Oktober

  • Die DIGIT richtet mit Sieneser Unterstützung anlässlich des Weimarer Zwiebelmarktes ein Galamenü zur Feier der Städtepartnerschaft Siena-Weimar aus. Die Gäste erleben eine von toskanischen Weinen umrahmte Folge italienischer Zwiebelspezialitäten und erfahren einiges über die Kulturgeschichte der cipolla

Herbst

  • Nach monatelangen Verhandlungen hinter verschlossenen Türen scheint nunmehr die Zukunft der Europäischen Sommerakademie Weimar gesichert. Die DIGIT übergibt die Trägerschaft in die Hände der Bauhaus-Universität und der Stadt Weimar. Der Verein selbst bleibt über einen Kooperationsvertrag weiter beteiligt und zeichnet für die Entwicklung und Betreuung des alljährlichen Kultur- und Begegnungsprogrammes verantwortlich, während die Universität die Verantwortung für die Bildungsprogramme übernimmt

Dezember

  • Umzug der Landesgeschäftsstelle in die Trierer Straße 63 in Weimar

1995

Januar

  • Unterzeichnung der Städtepartnerschaft Siena - Weimar in Siena

April

  • Studienfahrt nach Sizilien mit über 70 Teilnehmern

August

  • Die EUROPÄISCHE SOMMERAKADEMIE vereint Teilnehmer aller Kontinente in Weimar, die HAB Weimar ist mit Projekten für Architekturstudenten und Cineasten sowie Deutschkursen erstmals dabei

September

  • IV. DEUTSCH-ITALIENISCHE KULTURBÖRSE in Weimar mit mehr als 60 Ausstellern aus Deutschland und Italien. Einwöchiges Rahmenprogramm mit mehr als 50 Veranstaltungen und 8000 Besuchern
  • Der erste Sammelband „ANIMO ITALO TEDESCO. Studien zu den Italien-Beziehungen in der Kulturgeschichte Thüringens“ wird vorgelegt

November

  • 800 Weimarer Bürger fahren mit einem Sonderzug in die Partnerstadt Siena.

Herbst

  • Ausstellungen „Toscana Dipinta“ und Andrea Razzauti in Erfurt und Apolda

1994

April

  • Unterzeichnung der Städtepartnerschaft Weimar - Siena in Weimar

Mai

  • Aufnahme von DIGIT-Wochenendkursen Italienisch für Lehrerweiterbildung an der PH Erfurt

Juni

  • Studienfahrt durch Venetien

Juli

  • 2. EUROPÄISCHE SOMMERAKADEMIE, Frankreich beteiligt sich erstmalig mit einem Sommerzentrum für französische Sprache und Kultur

August

  • Schauspiel-Seminar „Comedia dell'arte” unter Leitung von A. Marchetti im Rahmen der V. EUROPÄISCHEN KULTURWERKSTATT SCHLOSS ETTERSBURG

September

  • Wissenschaftliches Kolloquium „Die Italienbeziehungen des klassischen Weimar” in der Villa Vigoni auf Anregung der DIGIT

1993

Januar

  • Initiierung des Projektes der EUROPÄISCHEN SOMMERAKADEMIE WEIMAR als gemeinsames Vorhaben der Stadt Weimar und verschiedener Bildungs- und Kulturträger

April

  • Ausstellung „Weimar - Stadt der Klassik” in Stenico (Trentino) gemeinsam mit der STIFTUNG WEIMARER KLASSIK
  • Choraustausch zwischen den Weimarer Ameisenkindern und dem Monteverdi-Chor aus dem Trentino

Juni

  • Studienfahrt nach Rom mit Papstaudienz, Empfang in Kapitol und Parlament

August

  • Eröffnung der I. EUROPÄISCHEN SOMMERAKADEMIE WEIMAR unter der Schirmherrschaft des italienischen Botschafters und des Weimarer Oberbürgermeisters; erstmals 50 Teilnehmer an Italienischkursen, darunter 30 Lehrerinnen zur Weiterbildung zahlreiche gut besuchte Vorstellungen, Vorträge und Ausstellungen
  • Deutsch-italienisches Kolloquium „Kampf gegen die Mafia” u. a. mit dem italienischen Nationalstaatsanwalt B. Siclari und Richter A. Caponnetto bei großem Medieninteresse und umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen
  • IV. EUROPÄISCHE KULTURWERSTATT SCHLOSS ETTERSBURG mit Schwerpunkt Italien, die „notte italiana” wird ein großer Erfolg

September

  • III. Deutsch-Italienische Kulturbörse in La Spezia, DIGIT wird mit der Ausrichtung der IV. Börse in Weimar 1995 beauftragt

November

  • Weimar wird als Europäische Kulturstadt 1999 nominiert, das Projekt der EUROPÄISCHEN SOMMERAKADEMIE ist Teil der offiziellen Bewerbungsunterlagen Weimars Parlament beschließt einstimmig die Städtepartnerschaft mit Siena

1992

Januar

  • Einweihung der Landesgeschäftsstelle der DIGIT/Dante in Weimar mit zwei ständigen Mitarbeitern

Februar

  • Teilnahme an der Internationalen Tourismusmesse BIT in Mailand

März

  • Herausgabe der ersten Nummer der „Nuova Gazzetta di Weimar” in Erinnerung an die von J. Chr. Jagemann von 1787 bis 1789 publizierte „Gazzetta di Weimar”

Juni

  • Studienfahrt in die Region Toskana
  • Italienische Tage Weimar - Erfurt - Jena

Juli

  • DEUTSCH IN WEIMAR mit Teilnehmern aus 14 Ländern, darunter über 50 Italiener

Oktober

  • Aufgabe der regelmäßigen Vortragstätigkeit aus Rentabilitätsgründen

November

  • großes Interesse an DEUTSCH IN WEIMAR bei Tourismus-Workshops in Turin, Mailand, Padua

1991

März

  • Erste Kurse des Projekts „DEUTSCH IN WEIMAR“ mit ausschließlich italienischen Teilnehmern

Juni

  • Studienfahrt durch Ligurien mit Unterstützung des ICIT Savona

Juli

  • Ausstellung „Die Maschinen des Leonardo da Vinci” in Weimar und weiteren deutschen Städten auf Anregung der DIGIT
  • Italienische Tage Weimar 1991 unter reger öffentlicher Anteilnahme
  • Konstituierung der ACADEMIA WEIMAR als Zweckbetrieb der DIGIT
  • Mehr als 100 Teilnehmer aus 15 Ländern zu DEUTSCH IN WEIMAR

Oktober

  • Aufnahme der jährlichen Studienreisen nach Kampanien in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Europa-Häuser

1990

Januar

  • Gründung der DIGIT e.V. in Weimar, über 300 Thüringer wollen Mitgliedschaft

Juni

  • Thüringische Tage während der Festa dell’Unita in Empoli, Toskana

September

  • Erste Italienischkurse der DIGIT in Weimar, Gotha, Eisenach, Ilmenau, Bad Langensalza

Oktober

  • Aufnahme eines eigenen monatlichen Vortragszyklus

DIGIT aktuell

 

Jahresprogramm 2017

 

Mehr erfahren ...

 

 

Die DIGIT ist Mitglied in der VDIG - Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften e. V.

 

Logo VDIG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr erfahren ...