PUBLIKATIONEN

Ein wichtiger Schwerpunkt der Tätigkeit des Vereins ist seine Publikationstätigkeit.

Zum einen gibt die DIGIT jährlich die „Nuova Gazzetta di Weimar“ heraus, die an die „Gazzetta di Weimar“ anknüpft, die von Christian Joseph Jagemann, Bibliothekar der Herzogin Anna Amalia, von 1787 bis 1789 in italienischer Sprache für den italophilen Leser herausgegeben wurde.

Ein weiterer Fokus liegt auf der wissenschaftlichen Beschäftigung mit den Italienbeziehungen Thüringens durch die Herausgabe der Publikation „Animo Italo-Tedesco. Studien zu den Italien-Beziehungen Thüringens“ (Bände 1-7) durch die DIGIT.  Ein 8. Band wird im Jubiläumsjahr 2015 der Öffentlichkeit präsentiert werden.


CD "Nuova Gazzetta di Weimar"Digitalisierung „Nuova Gazzetta di Weimar“

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der DIGIT ist eine CD mit allen seit 1992 erschienenen 31 Ausgaben der „Nuova Gazzetta di Weimar“, deren zwei Sonderausgaben sowie die Mitglieder-Rundschreiben der Jahre 1990 und 1991 erschienen.