Animal Crossing: Pocket Camp

Bei der Spiele-App Animal Crossing: Pocket Camp handelt es sich um ein Spin-Off der beliebten Animal-Crossing-Reihe für unterwegs. Die App erschien am 25. Oktober 2017 in Australien und am 22. November 2017 weltweit.

Das Free-to-play-Spiel Animal Crossing: Pocket Camp ist nach Animal Crossing: Happy Home Designer für den Nintendo 3DS und Animal Crossing: Amiibo Festival für die WiiU das dritte Spin-Off der Animal-Crossing-Spielereihe. Und nach den Spiele-Apps Miitomo, Super Mario Run und Fire Emblem Heroes ist Animal Crossing: Pocket Camp die vierte App aus dem Hause Nintendo.

Das Prinzip des Spiels

Wie auch in den anderen Spielen der Reihe hat man einen menschlichen Avatar, dem man einen Namen geben und dessen Aussehen man nach seinen Wünschen anpassen kann. Im Spielverlauf erhält man einen eigenen Campingplatz, den man nach seinem Geschmack dekorieren kann. Anschließend kann man verschiedene tierische Bewohner einladen, auf dem Campingplatz Urlaub zu machen.

Außer dem Campingplatz gibt es noch andere Bereiche, die man mit seinem Wohnmobil erkunden kann, wie zum Beispiel einen Wald, in dem Obstbäume wachsen, einen Fluss, an dem man angeln kann und eine Insel, auf der man Insekten fangen kann.

Zudem kann man auf einem Marktplatz Möbelstücke, Dekorationen und Kleidung kaufen oder diese mit gesammelten Materialien selbst herstellen. Manchmal äußern die Tiere Wünsche nach bestimmten Fischen und Insekten. Nach Erfüllung dieser Wünsche erhält man eine Belohnung.

Kritik an den Mikrotransaktionen

Das Spiel kann kostenlos im App Store oder Google Play Store heruntergeladen werden. Innerhalb des Spiels kann man weitere Inhalte nach dem Prinzip von Lootboxen kostenpflichtig erwerben. Aufgrund neuer belgischer Gesetze wurde der Dienst von Animal Crossing: Pocket Camp daher am 27. August 2019 eingestellt und kann seitdem dort nicht mehr heruntergeladen und gespielt werden.

Fazit

Vor allem bei Fans der Animal-Crossing-Reihe ist die App sehr beliebt, doch auch wenn man bisher keinen Bezug zu den bisherigen Spielen der Reihe hatte, macht es Spaß, zwischendurch auf seinem Campingplatz vorbeizuschauen und mit den Tieren zu interagieren.